in Ratgeber

Konvertieren von CDs in MP3s mit VLC Player

VLC Media Player ist ein kostenloser, plattformübergreifender Audio- und Video-Player und Transcoder, der von VideoLAN, einer gemeinnützigen Organisation, bereitgestellt wird. VLC unterstützt die Wiedergabe und Konvertierung von Dutzenden von Eingabe- und Ausgabeformaten, einschließlich VCDs, DVDs und Audio-CDs. Das Rippen Ihrer CD in MP3 in VLC ist relativ einfach, allerdings kann immer nur ein Lied auf einmal konvertiert werden.

Beachten Sie, dass VLC nicht automatisch für bestimmte Konvertierungen eingerichtet ist, Sie müssen es also manuell einrichten. Wenn Sie für ein bestimmtes Programm oder ein tragbares Gerät konvertieren möchten, sollten Sie sich vor Beginn der Konvertierung im Benutzerhandbuch über die MP3-Spezifikationen informieren.

So konvertieren Sien CDs in MP3s mit VLC Player

Schritt 1
Starten Sie den VLC Media Player. Legen Sie Ihre Audio-CD in Ihr Laufwerk ein. Klicken Sie aus allen Pop-up-Fenstern heraus, wenn Ihr Computer die CD erkennt.

Schritt 2
Klicken Sie auf die Registerkarte „Medien“ in der oberen linken Ecke des Hauptbildschirms von VLC. Wählen Sie die Option „Konvertieren/Speichern“.

Schritt 3
Wählen Sie die Registerkarte „Disk“ oben auf dem Bildschirm „Medien öffnen“. Wählen Sie die Schaltfläche „Audio-CD“.

Schritt 4
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen…“ neben dem Feld „Disc-Gerät“ und wählen Sie Ihre Audio-CD aus der Liste der Optionen. Klicken Sie auf den Pfeil nach oben neben dem Feld „Startposition“, damit Ihr „Track“ auf die Nummer 1 gesetzt wird.

Schritt 5
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Konvertieren/Speichern“ am unteren Rand des Bildschirms, um den Bildschirm „Konvertieren“ aufzurufen. Klicken Sie auf das Dropdown-Feld „Profil“ und wählen Sie die Export-Einstellung „Audio – MP3“.

Weitere Schritte

Schritt 6
Klicken Sie auf das dritte Symbol in der Symbolleiste direkt rechts neben dem Feld „Profil“, um ein neues Exportprofil zu erstellen. Geben Sie Ihrem Profil einen Namen, da Sie diese Voreinstellung für alle nachfolgenden Audiospuren verwenden werden.

Schritt 7
Klicken Sie auf die Registerkarte „Verkapselung“. Wählen Sie die Option „WAV“. Klicken Sie auf die Registerkarte „Audio Codec“ und wählen Sie „MP3“ aus dem Dropdown-Feld „Codec“. Vergewissern Sie sich, dass das Kästchen „Audio“ auf der linken Seite des Bildschirms markiert ist, und klicken Sie auf „Speichern“, um zum Fenster „Konvertieren“ zurückzukehren.

Schritt 8
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ auf der rechten Seite des Bildschirms, um ein Popup-Suchfenster zu öffnen. Wählen Sie einen Speicherort für Ihre Audiodatei. Benennen Sie Ihren Track mit der Dateierweiterung „.MP3“. Sie müssen diese Dateierweiterung angeben, sonst wandelt VLC Ihre Audiodatei in das falsche Format um. Klicken Sie auf „Speichern“, um zum Fenster „Konvertieren“ zurückzukehren.

Schritt 9
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ am unteren Rand des Bildschirms, um Ihren ersten Titel zu konvertieren. Wenn die Konvertierung abgeschlossen ist, wiederholen Sie Schritt 4; diesmal wählen Sie Ihre zweite Spur. Klicken Sie auf „Konvertieren/Speichern“ und wählen Sie Ihr zuvor gespeichertes Exportprofil aus dem Dropdown-Feld „Profil“. Klicken Sie auf „Start“, um den zweiten Track zu konvertieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang für Ihre gesamte Audio-CD.